Jugendsegler unterwegs

Jugendsegler unterwegs

Konditionen

EUR 280 Euro
Nummer: 2024-010-4101004
Veranstaltungsort: 3253 Ouddorp
Zeitraum: 28.07.2024 13:00 – 03.08.2024 15:00
Freie Plätze: 1

Jugendsegler unterwegs


Die Bildungsmaßnahme „Jugendsegler unterwegs“ richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 20 Jahren. In einem spannend gestalteten Rahmenprogramm wird nicht nur die Theorie und Praxis des Segels beleuchtet, sondern auch die Bildung der SeglerInnen in den Fokus genommen. Dabei stehen Werte und Normen, wie der soziale Umgang miteinander, das Verständnis, die Toleranz, die Hilfsbereitschaft, der Respekt und die gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung, im Fokus der Maßnahme. Zudem werden aktuelle Themeninhalte rund um die Besonderheiten der Region Süd-Holland/Zeeland im Rahmen von Bildungsprozessen erarbeitet.
Dies alles wird durch ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm unterstützt. Besichtigungen von Museen oder Städten in der näheren Umgebung, naturkundliche Exkursionen, Strandspiele, Spieleabende und vieles mehr sorgt für ein spannenden Tagesablauf neben dem eigentlichen Segelprogramm.

Das Segelrevier ist das Grevelingen Meer, dem größten Salzwasserbinnensee Europas. Aufgrund der Größe des Sees und den teilweise starken Winden sollte ein gewisses Alter und eine gewisse Erfahrung bei den TeilnehmerInnen vorhanden sein. Gerne können Sie die Lehrgangsleitung, Lena Thöne, dazu anrufen, wenn Sie unsicher sind ihr Kind anzumelden. Neben dem seglerischen Können ist ein voll ausgestattetes Boot Pflicht.
Die Eltern bringen die Kinder und ihre Boote zur Maßnahme an den Brouwersdam und holen diese dort auch wieder ab. Die Unterbringung (4er-5er Zimmer mit eigenem Bad) und Verpflegung (Vollpension) der SeglerInnen erfolgt im Surf- und Segelcentrum Brouwersdam.
Die Verteilung der Mädchen- bzw. Jungenzimmer entscheidet sich erst im Verlauf der Anmeldungen der SeglerInnen. Aus diesem Grund kann es passieren, dass wir "später meldenden" Familien einen Wartelisteplatz zuweisen müssen, da die Verteilung der geschlechterspezifischen Zimmerverteilung sonst problematisch werden könnte. Dies bedeutet aber auch, dass Sie gerne bei einer "ausgebuchten Veranstaltung" unsere Geschäftsstelle anrufen können, um sich dort auf die Warteliste setzen können.

Neben den üblichen Packlisten sind folgende Gegenstände in jedem Fall mitzubringen:

  • eine auffüllbare Flasche (bitte keine Glasflasche) im besten Fall mit einem Karabinerhaken
  • ausreichend warme Sportkleidung (z.B. Trainingsanzug und Sportschuhe)
  • Schwimmzeug
  • Handtücher
  • Segelbekleidung: Trockenanzug/Neoprenanzug (ACHTUNG: das Wasser ist oft sehr kalt!), ggf. Fleece-Anzug, Handschuhe, Segelschuhe, Mütze, warme Socken, Schwimmweste, Ausreithose, Gummistiefel, mehrere Kleiderbügel, normale Regenbekleidung
  • Sonnenbrille, Ersatzbrille für Brillenträger
  • Regattauhr
  • Krankenversicherungskarte (Ausland-Reise-Krankenversicherung)
  • ggf. Medikamente, Sonnenschutzmittel, Hautcreme
  • wasserdichte Box für die Verpflegung auf dem Wasser, Trinkflasche
  • Regattaklare Jolle (insbesondere intakte Auftriebskörper, Vorleine 8m aus schwimmfähigem Material, Pütz und Praddel, Sicherungen für Schwert, Ruder, Praddel und Mast, Ausreitgurte, Verklicker, Ersatzmaterialien wie Bändsel etc., Slipwagen, Persenning)
  • Haftpflichtversicherung für Wassersportgeräte
  • sehr ratsam ist auch eine geschlossene Box mit Deckel für die Segelkammer
  • Schlafsack (ein Spannbettlaken und ein bezogenes Kopfkissen sind vor Ort vorhanden)
  • ein Plastikteller und ein Löffel (für die Bildungseinheit: „Gesunde Ernährung“)
  • Sportmatte (Gymnastikmatte / Yogamatte)

Zudem geben Sie ihrem Kind gerne ein kleines Taschengeld und zudem 30 Euro für den Besuch der Museen/Bildungseinrichtungen mit.
Sollten Sie Fragen zum Rahmenprogramm oder zur Anmeldung haben, können sie sich gerne bei den genannten Verantwortlichen melden.

Bitte beachten Sie:
Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband. Entschädigung beim Rücktritt vor Kursbeginn:
bis 60 Tage: ohne Kosten
bis 30 Tage: 25% der Kursgebühr
bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr
bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr
Kurzfristige Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.